Vegane Aioli aus Sojamilch und Sonnenblumenöl
Snacks & Dips

Aioli

Wer mich kennt, weiß, dass ich gelegentlich mit dem Knoblauch übertreibe. Aber ich kann einfach nicht ohne – und das solltet ihr vielleicht bei der Zubereitung dieser veganen Aioli beachten. Nehmt also lieber erst einmal zu wenig Knoblauch, als zu viel. Nachwürzen kann man immer noch. 😉 

Die Aioli wird mit zuckerfreier Sojamilch gemacht. Das Rezept funktioniert auch mit normaler Sojamilch, allerdings war mir das am Ende ein wenig zu süß. Die Zutaten sollten alle Zimmertemperatur haben.

Das Rezept

Zutaten

  • 100 ml zuckerfreie Sojamilch
  • 2 TL Zitronensaft
  • 200 ml Sonnenblumenöl
  • 2 TL Senf
  • 4 bis 5 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Weißer Pfeffer

Zubereitung

  1. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben. Die Sojamilch und den Zitronensaft in ein hohes Glas geben.
  2. Mit einem Stabmixer pürieren und dann langsam das Sonnenblumenöl hinzugeben. Währenddessen die ganze Zeit mit dem Stabmixer weiter pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht.
  3. Frisch gepressten Knoblauch, Senf sowie Salz und Pfeffer hinzugeben und nochmal kurz pürieren. Je nach Geschmack kann mehr oder weniger Knoblauch, Salz und Pfeffer hinzugegeben werden.

Ihr solltet die Aioli übrigens unbedingt mit einem meiner selbst gebackenen Brote probieren. Wie wäre es zum Beispiel mit diesem würzigen Bauernbrot?

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.