Pfannengerichte

Chili sin Carne

Schon immer liebe ich einfach Chili sin Carne – deswegen lasse ich euch natürlich nur allzu gerne an meinem Rezept teilhaben. Dieses scharfe Gericht mit Chillischote und veganem Hackfleisch wird durch Mais, Kidneybohnen und Sambal Olek ergänzt.

Je nach Schärfe könnt ihr natürlich mehr oder weniger Chillischoten nehmen – oder auch mehr oder weniger vom Sambal Olek verwenden..

Das Rezept

Zutaten

  • 100 g veganes Hackfleisch
  • 100 g Kidneybohnen
  • 80 g Mais
  • 1 Dose gestückelte Tomaten (400 g)
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 halbe Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Chillischote
  • Gemüsebrühe
  • 30 g Sambal Olek
  • 30 g Creme Vega

Zubereitung

  1. Das vegane Hackfleisch scharf in einer Pfanne anbraten, bis es knusprig ist. Dann aus der Pfanne nehmen und zur Seite stellen, sonst verliert es beim weiteren Braten wieder seine Knusprigkeit. 
  2. Die klein geschnittene Zwiebel, Chillischote, Knoblauch und Tomatenmark in die Pfanne geben und ebenfalls anbraten.
  3. Mit den gestückelten Tomaten, Sambal Olek und Creme Vega ablöschen und etwa 10 Minuten auf niedriger Hitze köcheln lassen.
  4. Mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer abschmecken.
  5. Mais und Kidneybohnen hinzugeben und nochmal ein paar Minuten ziehen lassen. 
  6. Kurz vor dem Servieren das knusprige Hackfleisch unterheben. Fertig ☺️

Lasst euch das Chili schmecken. Wenn ihr sonst noch auf der Suche nach mexikanischer oder Tex-Mex-Küche seid, schaut mal bei meinen Burritos vorbei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.